Drei Turniersiege in Bielefeld

Sieben unserer Nachwuchssportlerinnen und -sportler sind mit Trainer Heinz Schmitz am 4. November nach Bielefeld gereist, um am Landessichtungsturnier der B-, C-, D- und E-Jugend im griechisch-römischen Stil teilzunehmen. Die Ausbeute konnte sich wahrlich sehen lassen: Drei erste und vier zweite Plätze standen am Ende zu Buche. Eine tolle Leistung unserer Jugend! Herzlichen Glückwunsch!

Rang vier beim Willy-Boley-Turnier

Unsere Jugend kam am letzten Sonntag wieder mit hervorragenden Ergebnissen vom Willy-Boley-Turnier aus Bonn wieder. Zwar reichte es dieses Mal nicht zum Gewinn des Wanderpokales, jedoch ist Rang vier in der Teamwertung ebenfalls ein toller Erfolg. Drei Goldmedaillen, fünf zweite Plätze, zwei Bronzeränge, ein vierter und drei fünfte Plätze konnten unsere Jungs erringen und damit unserem Jugendleiter Heinz Schmitz einen gelungenen Tag bescheren. Herzlichen Glückwunsch an unseren Nachwuchs! Der AC ist stolz auf euch!

Kadetten-EM: Kiril Kildau ausgeschieden

Es hat leider nicht gereicht: Unser Deutscher Jugendmeister Kiril Kildau ist bei den Kadetten-Europameisterschaften in Faenza (Italien) im Achtelfinale gescheitert. Er unterlag in der 80 kg-Klasse Ion Demian (Moldawien) mit 1:6 Punkten. Da sein Gegner im Viertelfinale ebenfalls unterlegen war, war auch der Weg über die Hoffnungsrunde versperrt. Traurig sein muss Kiril jedoch nicht, denn bereits die Nominierung war ein Riesenerfolg für ihn.

Kiril Kildau fährt zur EM

Der Freistil-Nachwuchs-Bundestrainer Marcel Ewald hat kürzlich sein Team für die Kadetten-Europameisterschaften bekannt gegeben. Unser Kiril Kildau, der vor einigen Wochen Deutscher Meister in dieser Altersklasse werden konnte, wurde nominiert und wird als erster Mülheimer seit Jahrzehnten bei Kontinentalmeisterschaften starten. Er wird die Farben des Deutschen Ringer-Bundes in der 80 kg-Klasse vertreten. Herzlichen Glückwunsch! Wir werden feste die Daumen drücken!

Schaman Kasumov wird DM-Siebter

Unser langjähriger Leistungsträger Schaman Kasumov, der uns dieses Jahr in Richtung KSV Schriesheim verlassen wird, startete am letzten Wochenende für uns bei den Deutschen Freistilmeisterschaften der Männer in Riegelsberg. Der Bronzemedaillengewinner von 2017 startete in der 86kg-Klasse verheißungsvoll mit einem Sieg, wurde danach jedoch vom Glück verlassen. Zuerst unterlag er dem späteren Vizemeister Lars Schäfle (Freiburg) nur hauchdünn mit 2:3, bevor er sich in der anschließenden Hoffnungsrunde gegen Thomas Gebhardt (KSV Appenweier) bei eigener Punkteführung auf den Schultern wiederfand. So stand am Ende ein siebter Platz zu Buche.

Rang acht bei DMM Jugend

Schade! In diesem Jahr ist unser Nachwuchs bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Nachwuchsbereich leer ausgegangen. Nach Rang zehn bei den Schülern hatten wir darauf gehofft, bei den Titelkämpfen der Jugendlichen in Röhlingen (Württemberg) nach einer Medaille greifen zu können. Doch auch daraus wurde nichts. Nach einer 11:19-Auftaktniederlage gegen den späteren Vizemeister KV Riegelsberg und einem 17:9 gegen den TSV Westendorf kämpften unsere Jungs in Runde drei gegen den Vizemeister des Vorjahres, den KSV Tennenbronn.

Platz zehn bei den DMM der Schüler

Pech für unser Schülerteam: Bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften in Heusweiler (Saarland) kämpften die Jungs hervorragend, waren jedoch vom Lospech verfolgt. Nach dem 28:10-Auftaktsieg gegen den AC Heusweiler, der am grünen Tisch noch in 40:0 korrigiert wurde, mussten unsere Jungs gegen den späteren Bronzemedaillengewinner Luftfahrt Berlin (5:28) sowie den späteren Titelträger VfK Eiche Radolfzell (10:27) antreten.

DM B-Jugend: Rang acht für Muslim Eliseev

Vier unserer Nachwuchsringer waren an diesem Wochenende bei den Deutschen B-Jugendmeisterschaften angetreten. Für eine Medaille reichte es diesmal nicht, doch konnte sich Muslim Eliseev (44 kg Freistil) bei seinen ersten nationalen Titelkämpfen mit Rang acht belohnen. Nach zwei Siegen und zwei Niederlagen stand er im Finale um platz sieben, welches er nach Punkteführung leider auf Schulter verlor.

Kiril Kildau ist Deutscher Meister – Malik Eliseev holt Silber

Wahnsinn! Nach neun Jahren haben wir endlich wieder einen Deutschen Jugendmeister! Kiril Kildau hat sich bei den Deutschen A-Jugendmeisterschaften im Freistil endlich für seine hervorragenden Leistungen der letzten Jahre belohnt und verdient den Titel in der 80 kg-Klasse gewonnen. Nach den etwas enttäuschenden Ergebnissen der letzten Jahre gelang ihm nun direkt der ganz große Wurf.

Du hast Lust
auf Ringen bekommen?

Dann zögere nicht und komm
zum Schnuppertraining vorbei!

JETZT KONTAKTIEREN