Aktuelle News

Auch Abdullah Sulejmanov glänzt mit Rang drei bei DM

Der junge Freistilspezialist Abdullah Sulejmanov (auf dem Foto mit Greco-Trainer Günter Tabel) hat uns bereits das dritte Edelmetall bei den diesjährigen Deutschen Einzelmeisterschaften beschert. Nach Malik Eliseev (Bronze) und Alisha Yavuz (Silber) hat er bei den Titelkämpfen der U17 in Werdau (Sachsen) ebenfalls als Drittplatzierter auf das Treppchen springen können. Bei fünf Siegen und einer Niederlage konnte er vollends überzeugen und letztlich einen echten Coup landen. Herzlichen Glückwunsch! Etwas unglücklich verlaufen ist es für den in derselben Gewichtsklasse angetretenen Mansour Magomadov. Er sollte sich jedoch über Platz 21 nicht ärgern, schließlich war schon die Qualifikation ein schöner Erfolg für ihn.

Alisha holt DM-Silber

Einen weiteren riesigen Erfolg für unseren Nachwuchs und den gesamten AC Mülheim 92 konnte am vergangenen Wochenende Alisha Yavuz (links) verbuchen. Die Deutsche B-Jugendmeisterin des Vorjahres trat nun bei den Titelkämpfen der A-Jugend (ausgerichtet in Luckenwalde/BRB) an und landete auch hier direkt im Finale der 65kg-Klasse. Nach einer souveränen Vorrunde unterlag sie im Endkampf mit knapp 0:3 Punkten. Doch letztlich gilt: Silber gewonnen anstatt Gold verloren! Hilal Türker war in der 53kg-Klasse angetreten und zeigte ebenfalls tolle Kämpfe, auch wenn das Glück nicht immer auf ihrer Seite war. Am Ende stand Rang zehn in den Siegerlisten - der mitgereiste Trainer Yasar Yavuz hatte also allen Grund zur Zufriedenheit. Herzlichen Glückwunsch vom gesamten AC 92 zu diesen tollen Leistungen!

Junioren-DM: Malik holt Bronze

Ein toller Erfolg für unseren Maik Eliseev sowie den gesamten AC Mülheim 92: Unser Eigengewächs hat am Wochenende bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften (Freistil) in Bruchsal die Bronzemedaille gewonnen. In der qualitativ und quantitativ (25 Teilnehmer) stark besetzten 70 kg-Klasse zeigte er eine herausragende Leistung und war lediglich im Halbfinale dem späteren Deutschen Meister Burak Emin Salviz (KSV Witten 07) knapp mit 2:4 Punkten unterlegen. Spannend machte er es dann im kleinen Finale, welches er mit 15:15 für sich entscheiden konnte. Damit war die Enttäuschung über das verlorene Halbfinale der Freude über Rang drei gewichen. Bei derselben Meisterschaft wurde Ramsan Israilov (125 kg) Fünfter, während Deni Hungaev (82 kg) bei den parallel vom SV Triberg ausgerichteten Titelkämpfen im Greco auf Rang zehn gelandet ist. Ganz herzliche Glückwünsche an unsere erfolgreichen Athleten und ihre Trainer!

Kölle Alaaf!

Kölle Alaaf! Wie es sich für einen echten Kölner Traditionsverein gehört, hegen und pflegen auch wir unseren geliebten Karneval! Wir wünschen all unseren Mitgliedern eine tolle fünfte Jahreszeit, nach der es für unsere Athleten und Trainer wieder anzugreifen gilt!

MEHR NEWS ANSEHEN

Du hast Lust
auf Ringen bekommen?

Dann zögere nicht und komm
zum Schnuppertraining vorbei!

JETZT KONTAKTIEREN