Ehrung für Uschi, Walter und Matthias Krauthäuser

Anlässlich des ersten Saison-Heimkampfes sind drei bekannte Persönlichkeiten des AC Mülheim 92 mit der goldenen Ehrennadel des Ringerverbandes NRW ausgezeichnet worden. Carsten Schäfer, Geschäftsführer und damit Vorstandsmitglied des Verbandes, überreichte die Nadel jeweils an Uschi, Walter und Matthias Krauthäuser. Diese haben durch ihre jahrzehntelange ehrenamtliche Arbeit und Mitgliedschaft große Verdienste um den Verein und den Ringkampfsport erworben. So gehören die Trainerlegende Walter und Ex-Mannschaftsführer Matthias bereits seit über 70 Jahren, Uschi seit über 35 Jahren ihrem geliebten Verein an. Herzlichen Glückwunsch!

28:14-Erfolg gegen Krefeld

Eine ordentliche Kulisse konnte am ersten Heimkampf des Jahres eine gute Leistung unseres Oberligateams verfolgen: Somit war die Veranstaltung eine rundum gelungene Sache. Im Anschluss an die Landesligabegegnung, welche unsere Zweitvertretung gegen den TV Essen-Dellwig mit 10:30 verloren hatte, liefen unsere Jungs zu Hochform auf und hielten den KSV Germania Krefeld mit 28:14 nieder. Eren Arslan, Bredi Slinkers, Khamzat Banukaev, Baudi Baev, Rückkehrer Dominik Picklapp (nach sehr starker Leistung), Juwel Kiril Kildau und der reaktivierte Superschwergewichtler Gabriel Cuzguneanu sorgten für die nötigen Punkte.

Schönes Sommer-Zeltlager

Eine Vielzahl an Jugendlichen und Betreuern war vom 30.8.-1.9. in unserem alljährlichen Sommer-Zeltlager in Prüm. Alle Anwesenden haben die schönen Tage in der Eifel sehr genossen, welche stets einen großen Beitrag dazu leisten, dass unsere Vereinsmitglieder zu einer Einheit zusammenwachsen. Vielen Dank an alle Organisatoren und Helfer, die auch dieses Jahr wieder eine tolle Fahrt auf die Beine gestellt haben!

Erfolgreicher Saisonauftakt

Die Mannschaftssaison in der Oberliga hat erfolgreich für uns begonnen. Beim TV Eintracht Walheim, der im vergangenen Jahr noch in der Bundesliga gekämpft hatte, jedoch sein Team zurückziehen musste, gewannen unsere Jungs mit 19:17. Eren Arslan (4), Bredi Slinkers (4), Khamzat Banukaev (3), Poyan Shahbazi (2), Kiril Kildau (4) und Mattaios Engonidis (2) waren erfolgreich.

Doppel-Feierlichkeit für Familie Tabel

Unser langjähriger Trainer Günter Tabel hatte am 28. Juli gleich doppelten Grund zu feiern: Der legendäre Ex-Schwergewichtler wurde 55 Jahre alt, was auf den ersten Blick vielleicht noch kein außergewöhnlicher Ehrentag zu sein scheint. Doch im Rheinland und insbesondere bei uns in Köln, wo der Zahl elf besondere Bedeutung zukommt, wird dieser zu einem runden Geburtstag, dessen Wert dem des fünfzigsten sicher nicht nachsteht. Mindestens ebenso wichtig oder wahrscheinlich sogar deutlich wichtiger ist der zweite Anlass. Auf sein Wiegenfest nämlich fiel zeitgleich die Silberhochzeit.

Kadetten-EM: Kiril Kildau ausgeschieden

Es hat leider nicht gereicht: Unser Deutscher Jugendmeister Kiril Kildau ist bei den Kadetten-Europameisterschaften in Faenza (Italien) im Achtelfinale gescheitert. Er unterlag in der 80 kg-Klasse Ion Demian (Moldawien) mit 1:6 Punkten. Da sein Gegner im Viertelfinale ebenfalls unterlegen war, war auch der Weg über die Hoffnungsrunde versperrt. Traurig sein muss Kiril jedoch nicht, denn bereits die Nominierung war ein Riesenerfolg für ihn.

Kiril Kildau fährt zur EM

Der Freistil-Nachwuchs-Bundestrainer Marcel Ewald hat kürzlich sein Team für die Kadetten-Europameisterschaften bekannt gegeben. Unser Kiril Kildau, der vor einigen Wochen Deutscher Meister in dieser Altersklasse werden konnte, wurde nominiert und wird als erster Mülheimer seit Jahrzehnten bei Kontinentalmeisterschaften starten. Er wird die Farben des Deutschen Ringer-Bundes in der 80 kg-Klasse vertreten. Herzlichen Glückwunsch! Wir werden feste die Daumen drücken!

Schaman Kasumov wird DM-Siebter

Unser langjähriger Leistungsträger Schaman Kasumov, der uns dieses Jahr in Richtung KSV Schriesheim verlassen wird, startete am letzten Wochenende für uns bei den Deutschen Freistilmeisterschaften der Männer in Riegelsberg. Der Bronzemedaillengewinner von 2017 startete in der 86kg-Klasse verheißungsvoll mit einem Sieg, wurde danach jedoch vom Glück verlassen. Zuerst unterlag er dem späteren Vizemeister Lars Schäfle (Freiburg) nur hauchdünn mit 2:3, bevor er sich in der anschließenden Hoffnungsrunde gegen Thomas Gebhardt (KSV Appenweier) bei eigener Punkteführung auf den Schultern wiederfand. So stand am Ende ein siebter Platz zu Buche.

Paul-Burbach-Gedächtnis-Turnier ist abgesagt

Unser Paul-Burbach-Gedächtnis-Turnier, welches für den 1. Juni geplant war, muss in diesem Jahr aus organisatorischen Gründen leider ausfallen.

Rang acht bei DMM Jugend

Schade! In diesem Jahr ist unser Nachwuchs bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Nachwuchsbereich leer ausgegangen. Nach Rang zehn bei den Schülern hatten wir darauf gehofft, bei den Titelkämpfen der Jugendlichen in Röhlingen (Württemberg) nach einer Medaille greifen zu können. Doch auch daraus wurde nichts. Nach einer 11:19-Auftaktniederlage gegen den späteren Vizemeister KV Riegelsberg und einem 17:9 gegen den TSV Westendorf kämpften unsere Jungs in Runde drei gegen den Vizemeister des Vorjahres, den KSV Tennenbronn.

Du hast Lust
auf Ringen bekommen?

Dann zögere nicht und komm
zum Schnuppertraining vorbei!

JETZT KONTAKTIEREN