Athleten-Club Mülheim am Rhein von 1892 e.V.
Anfahrt Anfahrt Impressum Impressum Probetraining Probetraining Verein Verein
Ehrungen AC Mülheim ehrte Thomas Meyer zum 25 – jährigen Vereinsjubiläum Ein Schulkamerad, zu dem schon lange kein Kontakt mehr besteht,  hatte eine Medaille vorgezeigt, die er beim Ringen gewonnen hatte. Das faszinierte den kleinen, am 06.09.1972 geborenen Thomas offenbar so, dass er den Wunsch äußerte, einem Ringerverein beizutreten. Und für einen Mülheimer Jungen liegt dann nichts näher, als dem Athleten – Club von 1892  beizutreten. So marschierte er zur Turnhalle in die Düsseldorfer Straße, um Ringer zu werden und natürlich auch um viele Medaillen zu gewinnen. Das Training machte Spaß, aber die Medaillengewinne wollten sich so schnell nicht einstellen. Die härtesten Übungen waren zunächst verlieren lernen und durchhalten. Im 7. Kampf kam endlich der erhoffte 1. Sieg und nur wenig später belegte er bei den Mittelrheinmeisterschaften einen 3. Platz und konnte mit großem Stolz die erste Medaille entgegennehmen. Der Ehrgeiz war hiermit geweckt, das Training machte noch mehr Spaß und es folgten noch zahllose Plätze bei den Mittelrhein- und Landesmeisterschaften auf dem Siegertreppchen. Trotzdem blieben auch unerwartete Niederlagen und Rückschläge  nicht aus, die er aber immer wieder mit Anstand weg steckte und die seine Motivation, ein guter Ringer zu werden, nur zusätzlich förderten. Sein Werdegang wurde im Wesentlichen geprägt von seinem langjährigen Trainer Walter Krauthäuser, der ihn , assistiert von dem langjährigen Co - Trainer Helmut Elbing, mit viel Umsicht und guter Menschenführung zu seinen größten Erfolgen geführt hat.  Aber auch sein Trainingskamerad und heutiger Freund Günter Tabel gab viel von seinem außergewöhnlichen ringerischen Können an Thomas weiter. So stellten sich nach und nach große Erfolge ein, die nachfolgend aufgelistet sind: 1990 Deutscher Meister A-Jugend, 88 kg, gr. – röm. - Kampfstil in Kleinostheim/Bayern 1992 Deutscher Vize – Meister,  Junioren, 100 kg ,  - gr. röm .  Kampfstil in Mülheim/Ruhr Darüber hinaus qualifizierte sich  Thomas insgesamt 15 – mal  für die Teilnahme an Deutschen Meisterschaften und belegte sämtliche Plätze von 1 – 8 (außer Platz 3). 5 – mal Landesmeister Nordrhein – Westfalen  bei den Männern, davon 1- mal im Freistil 2004 Landesmannschaftsmeister in der Oberliga West mit dem Team des AC Mülheim 92 ebenfalls 2004 Aufstieg mit dem Athleten - Club in die 2. Bundesliga nach schönen Kämpfen gegen den AC Goldbach und dem KV Riegelsberg Mehrere Einsätze in der NRW – und Bundeswehrauswahl Vielfacher Sieger bei nationalen und internationalen Turnieren Zahlreiche Kämpfe in der 2. Bundesliga . Er hat sich über das übliche Maß hinaus mit viel Herz und Seele sowie durch selbstlose Leistungsbereitschaft und Tatkraft  in  den AC Mülheim 1892 und in den Sport eingebracht und ist auf Grund seiner sportlichen Einstellung sowie seinem kameradschaftlichen und tadellosen persönlichen Auftreten auch ein Vorbild für die ihn hoffentlich bald verdrängende Jugend. Obwohl der am Düsseldorfer Humboldt Gymnasium unterrichtende Studienrat für Latein und Erdkunde bereits  35 Jahre alt ist, hofft man beim AC 1892 doch, dass er  noch ein paar Jährchen unsere Mannschaft anführen wird, zumal es hierfür im Verein zahlreiche gute Vorbilder gibt. Obwohl er schon über 800 Kämpfe absolvierte, wird er sein letztes Ziel, nämlich irgendwann seinen 1.000. Kampf zu bestreiten, kaum noch schaffen.   Auch sollte sich Thomas, der inzwischen auch für seine ununterbrochen 25 Jahre lange Mitgliedschaft im Verein geehrt wurde, und der sich in seiner Freizeit am liebsten seinen Hobbys Radfahren und Reisen widmet, nach seiner aktiven Zeit in die Führungsarbeit einbinden lassen.
Vorstand Vorstand Ehrenmitglieder Ehrenmitglieder Paul Burbach Paul Burbach Satzung Satzung Topringer Topringer Chronik Chronik Startseite Startseite Beiträge Beiträge Ehrungen Ehrungen Jubilare Jubilare